Landesverband Hessen-Nassau e.V.

der Meerschweinchenfreunde Deutschland BD e.V.

Hüttenberg April 2005

 

 

5. Landesverbandsausstellung

 

In der letzten Zeit konnte man wenig vom Verband Hessen-Nassau in der Meerschweinchen-News lesen. Das heißt aber nicht, dass bei uns nichts stattgefunden hätte! Mit etwas Verspätung ein Bericht aus dem schönen Hessenländle.

Unsere Frühjahrsausstellung fand am 23. + 24.04.05 in Hüttenberg bei Giessen statt. Wie auch in den letzten Jahren, stellte uns der ansässige Kleintier-Zuchtverein seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Das Vereinsheim mit Gaststätte und einer Halle in der viele, viele Meerschweinchen Platz fanden. Ausgestellt wurden 135 Tiere von 23 Ausstellern, außerdem gab einige Verkaufskäfige, in denen viel schöner Nachwuchs angeboten wurde. Am Samstag morgen, ab 8.00 Uhr, konnte eingekäfigt werden. Die Halle war wunderschön dekoriert, für ein einheitliches Bild gab es für alle gleiche Futternäpfe und Trinkflaschen. Hier waren im Vorfeld viele fleißige Helfer aktiv gewesen und haben gemeinsam, mit unserer Ausstellungsleiterin Patricia Emmerich, ein tolles Bild geschaffen.

Nachdem alle Tiere ihren Platz gefunden hatten, begann ab 10.00 Uhr das Richten. Während es sich alle Aussteller in der Vereinsgaststätte gemütlich machten, begann in der Halle emsiges Treiben. Margit Czap, Gabi Prust und Andreas Reinert waren als Richter vor Ort und hatten die Qual der Wahl. Welches waren die schönsten Schweinchen heuer? Vertreten waren alle anerkannten Rassen, CH-Teddy und zusätzlich zeigte Ralf Paul das erste Mal einige Curly.

Nachdem alle Tiere bewertet und die besten ermittelt waren, wurden um 14.00 Uhr die „Tore“ geöffnet. Ab jetzt konnten die Besucher kommen und sie kamen. Für die gab es nicht nur viele Meerschweinchen zu sehen. Außerdem gab es eine große Tombola, einen Verkaufsstand mit Nagerzubehör sowie eine Meerschweinchenstadt mit einigen quiekenden Gesellen. Wer all das bestaunt hatte, konnte sich mit Kuchen, Kaffee und auch herzhaften Leckereien verwöhnen lassen, so verging der Samstagnachmittag! Um 18.00 Uhr wurden die „Tore“ wieder geschlossen. Nachdem alle Tiere versorgt waren, machten sich alle Zweibeiner auf den Weg zum Züchterabend.

Im „Steinernen Haus“ bei gutem Essen und geselligen Beisammensein, verbreitete sich die gute Stimmung wie von selbst. Irgendwann war es dann so weit, Phillip Bernard verkündete die Platzierungen und Silvia Krug überreichte Urkunden und Pokale. (Die Platzierungen entnehmt ihr bitte der anhängenden Liste) Ein schöner Abend in guter Stimmung fand langsam seinen Ausklang. Am Sonntagmorgen trafen sich viele schon zum Frühstück, ab 9.00 Uhr wurde die Ausstellung wieder geöffnet. Während die ersten wieder ihre Dienste antraten, trafen sich eine kleine Runde von Züchtern zum Farbgenetik Seminar. Es referierte Andreas Reinert, der das sehr komplexe Thema super aufbereitet hatte. Er brachte die Köpfe der Teilnehmer/innen zum qualmen. Großes Lob dafür, an dieser Stelle, dein Seminar ist nur zu empfehlen. So verging der Sonntag mit viel Info, vielen Gesprächen, Austausch und Beratung für die Besucher.

Um 17.00 Uhr wurde die Ausstellung geschlossen und das große Aufräumen begann. Gegen 19.00 Uhr war alles fertig, nachdem abgerechnet war, war dann endgültig Ende. In alle Himmelsrichtungen verschwanden nun Aussteller mit ihrer wertvollen Fracht. Bis zum Herbst, da trifft man sich wieder, zur 6. Landesverbandsschau am 3.+ 4. September natürlich in Hüttenberg!

Bis dahin es grüßt euch herzlich Annette Kristan von den Feldbergwichteln